CMS_IMGALT[10]
CMS_IMGALT[20]

Die Regenbogenstrasse kommt!

King Lui, Rosa, Lotte und der kleine Rudi sind bei uns zu Gast. Das Familienpuppentheater "Regenbogen-Str.“ kommt in unsere Gemeinde. Im Rahmen einer Ferienspielaktion bieten wir in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gemeinschaft eine Kinderwoche für Kinder im Alter von 4-10 Jahren an. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vom 10. bis 14. April werden die vier Freunde täglich Kinderaugen zum Strahlen bringen. Denn bei den lebensgroßen Handpuppen geht es zu wie im richtigen Leben: Es wird gestritten und gelacht, geweint und sich vertragen. Ebenso auf der Regenbogen-Strasse zu Hause ist Tante Lakritze, die Kioskbesitzerin. Sie steht King Lui, Rosa, Lotte und Rudi mit Rat und Tat zu Seite und hat immer ein offenes Ohr für die Angelegenheiten der Kinder. Mit ihren Geschichten über Gott und das Leben, schafft sie es immer wieder die Rasselbande zum Nachdenken zu bewegen und schon lösen sich die großen und kleinen Probleme in Luft auf.

Wir starten um 15.30 Uhr und auf dem täglich wechselndem Programm stehen Lachen, Spielen, Toben, Singen, Basteln und natürlich Mitmachen. Bis ca. 17.00 Uhr werden wir ganz viel erleben. Die „Großen“ dürfen sich gerne die Zeit im Elterncafé vertreiben.

Höhepunkt der Kinderwoche ist das am Samstag, den 14. April,  stattfindende große „Regenbogen-Strassen-Finale“. Es geht wie gewohnt noch einmal um 15:30 Uhr los. Die Besonderheit an diesem Tag ist, dass die Eltern, Verwandten und Bekannten die Regenbogenstraßenluft noch einmal „live“ schnuppern dürfen und das ein oder andere Highlight der Woche präsentiert bekommen werden.

Die seit 25 Jahren im GJW bestehende "Regenbogen-Str." ist ein Projekt des kirchlichen Jugendverbandes „Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg“ und bietet Jugendlichen die Teilnahme im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an. Das Team, welches aus vier jungen Erwachsenen besteht, besucht Kirchengemeinden, Kitas, Schulen und bereichert das ein oder andere Kinderfest mit seinem Einsatz – deutschlandweit.

Für Fragen steht unsere Jugenddiakonin Doro Möglich, Tel. 02734/434498, zur Verfügung.

Eure
Kinderarbeit

05.04.2012